Über Daniel Fodor

Daniel Fodor ist Geschäftsführer von DearEmployee. An der Charité - Universitätsmedizin Berlin untersuchte er, was Menschen am Arbeitsplatz belastet und was sie gesund hält. Mit DearEmployee möchte er Berater und Unternehmen dabei unterstützen, die Bedürfnisse der Mitarbeiter besser zu verstehen und deren Gesundheit systematisch zu verbessern - mit einer einfachen, digitalen Lösung für die psychische Gefährdungsbeurteilung.

Beiträge von Daniel Fodor

Daniel Fodor
11. Oktober 2018

Was ist HR Analytics und wie setzt man es sinnvoll ein?

Fachkräftemangel? Hohe Fluktuation oder Fehltage? So setzen Sie HR Analytics richtig ein und treffen die richtigen Entscheidungen.

Weiterlesen

Daniel Fodor
4. Oktober 2018

Personalwirtschaft und Corporate Social Responsibility

CSR ist nicht nur gut außerhalb der Firmenwände und für das Marketing. Wir zeigen Ihnen hier, wie Sie es effektiv in der Personalwirtschaft einsetzen.

Weiterlesen

Daniel Fodor
27. August 2018

KMU aufgepasst: DearEmployee kostengünstig nutzen über unternehmensWert:Mensch

Daniel Fodor von DearEmployee ist ab sofort akkreditierter Prozessberater des Programms unternehmensWert:Mensch. Damit können KMU die Dienstleistung von DearEmployee deutlich günstiger umsetzen.

Weiterlesen

Daniel Fodor
13. Februar 2018

Seit 4 Jahren gemeinsam zum gesunden Erfolg: OPTIMAL SYSTEMS und DearEmployee

OPTIMAL SYSTEMS nutzt seit 2014 die Dienstleistung von DearEmployee. Mit messbaren Erfolgen.

Weiterlesen

Daniel Fodor
14. Dezember 2016

DearEmployee im Tagesspiegel

Im Tagesspiegel wurde über dearemployee und andere Ausgründungen der FU Berlin berichtet.

Weiterlesen

Daniel Fodor
12. Dezember 2016

DearEmployee an der Hochschule Fresenius Berlin

DearEmployee goes Lehre @Hochschule Fresenius.

Weiterlesen

Newsletter abonnieren
© 2018 DearEmployee GmbHAGBDatenschutzDatenschutz AppImpressumKontaktOnline Demo

DearEmployee verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Mehr InfoEinverstanden